DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Mons - Kulturhauptstadt 2015

Mit 300 herausragenden Events und einigen Tausend kulturellen und künstlerischen Aktivitäten plant Mons 2015 großartige Feste voller Glanz und Faszination. Mons wird dabei neue Orte einweihen, eine ganz besondere Atmosphäre und große urbane Abenteuer erleben, und dies mit 18 Partnerstädten, von Lille bis Mechelen.


Eröffnungsfeierlichkeit 24.1.2015

Ausstellungen

MONS - SUPERSTAR: IDEEN UND MENSCHEN
Anciens Abattoirs (ehemalige Schlachthöfe)
24.1.-12.4.2015

Hier muss man hin, um den Schicksalen der großen Männer und Frauen in der Stadt und ihrer Region zu begegnen. Mons Superstar verschaff Ihnen Zutritt zur diesjährigen Kulturhauptstadt Europas. Eine Zeitreise in den Aufbruch von Mons, eine Entdeckungsreise zu den aberwitzigen oder kalkulierten, erfolgreich bestandenen oder gescheiterten Wagnissen von begeisterten Entdeckern, überzeugten Idealisten oder pragmatischen Ingenieuren, die allesamt die Stadt und ihre Umgebung geprägt haben. Die Ausstellung bietet Ihnen eine betont interaktive Erfahrung, in der Wissen und spielerisches Erleben in einem High-Tech-Rundgang verschmelzen. Schnitzeljagd, Entdeckungsreise, Orte des Wissens und Orte mit Geschichten, von den Katakomben der Stadt über Birnenplantagen bis zu den Sternen. Atmen Sie tief ein und tauchen Sie ab in die Mitte von Mons Superstar.

Van Gogh im Borinage – Die Geburt eines Künstlers
BAM (Museum der Schönen Künste)
24. Januar bis 17. Mai 2015


Während seines beinahe zweijährigen Aufenthalts im Borinage und in Mons beendete Vincent van Gogh (1853-1890) seine Karriere als Prediger und entschied sich für die Künstlerlaufbahn. Er entwickelte schon bald eine Vorliebe für Motive aus dem Alltag von Bauern und Arbeitern und verbrachte sein letztes Jahr in der Region fast ausschließlich mit dem Zeichnen. In der Ausstellung werden Gemälde und Zeichnungen aus diversen internationalen Museen zu sehen sein, darunter umfängliche Leihgaben des Van Gogh Museums in Amsterdam und des Kröller Müller-Museums in Otterlo. Neben den Kunstwerken werden auch Originalbriefe van Goghs aus dem Borinage und Brüssel aus der Sammlung des Van Gogh Museums präsentiert.

CAFÉ EUROPA VERNETZT?
Mundaneum
12.3.-19.12.2015

Nadia, 20 Jahre, erklärt Huguette, 88 Jahre, wie sie ihre Facebook Seite erweitert. Mit einem 3D-Drucker repariert Antoine einen Apparat, den er für schrottreif hielt. Willkommen Café Europa. Hier haben ein Café des 21. Jahrhunderts, ein Tainingscenter, ein „fab-lab“ und eine Bildschirmwand mit Verbindungen zu 10 europäischen Städten zusammengefunden. Der ideale Ort, um die technologische Evolution zu verstehen, die unsere Welt auf den Kopf stellt. Mit Enthusiasmus! Die Welt verändert sich, und es hat schon lange nicht mehr eine wunderbare Gelegenheit gegeben, unser Zusammenleben neu zu erfinden. Im Café Europa wird der Wert des Do-It-Your-lf und des Open Source deutlich und man sieht die Chance, gemeinsam das soziale Netzwerk neu zu definieren. Die digitale Kunst lebt hier durch die Anwesenheit von Künstlern und internationalen Kuratoren sowie durch die Ausstellungen Werken zwischen erweiterter Realität, Erfahrung aus der Entfernung und direkter Interaktion. Smart!

Verlaine, Zelle Nr. 2 – Dichterische Unruhe
Anciens Abattoirs (ehemalige Schlachthöfe)
14. März bis 14. Juni 2015


Die Ausstellung widmet sich dem turbulenten Leben des französischen Dichters Paul Verlaine, der nach einem Mordversuch zwei Jahre lang im Gefängnis von Mons einsaß und hier zahlreiche seiner Meisterwerke schuf. Die Zeit nach seiner Entlassung wird mit Hilfe von Briefen, Originalfotos, Zeichnungen, Gemälden, Skulpturen, aber auch Presseberichten und offiziellen Dokumenten illustriert, die zum größten Teil nie zuvor veröffentlicht wurden.

Der Heilige Georg, der Drache und der Tod
MAC’s (Museum für Zeitgenössische Kunst)
18. Oktober 2015 bis 17. Januar 2016

Der Heilige Georg ist Wahrzeichen und Schutzpatron vieler europäischer Länder und Regionen. In Mons findet seit dem 14. Jh. jährlich der Doudou statt (auch Ducasse genannt), ein folkloristisches Spektakel, das den symbolischen Kampf Sankt Georgs mit dem Drachen zeigt. Die Ausstellung bietet eine reiche Auswahl an Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen und Miniaturen des Heiligen und beleuchtet, inwieweit der Mythos Georgs noch heute von Bedeutung ist.


Literatur in der Stadt


DER SATZ: STRASSEN DER POESIE
bis 19.12.2015

Er beginnt am Bahnhof, in großen Buchstaben, schlängelt sich und galoppiert an den Wänden der Stadt Mons,schlängelt sich an den Fassaden entlang, springt in die Parks, läuft auf den Steinen der alten Häuser. Er weckt unsere literarische Vergangenheit wieder auf: Hinter einem gotischen

Springbrunnen flüstern Symbolisten. Einzigartige Autoren aus dem Hennegau und der ganzen Welt. Er schwatzt, lacht, erzählt, stellt sich vor… Er schreibt sich über zehn Kilometer. „Er“? „Er“ ist ein Satz, eine frei von Karelle Ménine und Ruedi Baur ersonnene, komponierte,getragene Gebärde des Schreibens, leicht wie die Luft, von Malern in Buchstaben gegossen. Die Worte aus den Büchern nehmen, mit den Dichtern spielen, sich in unseren Alltag mischen, Tag für Tag, für ein ganzes Jahr. Die Literatur ist auf der Straße, die Worte gehören uns, und der Satz ist unser.


Festivals

FESTIVAL AU CARRÉ: DIE FÜNF SINNE
28.6.-11.7.2015

Ein außergewöhnliches Jahr, ein außergewöhnliches Festival. In diesem beginnenden Sommer wird es Zeit, sich auf das Festival au Carré einzustellen. Das populäre und seit 15 Jahren unverzichtbare Festival au Carré ist ein Event, bei dem sich Feste und künstlerisches Schaffen aller Genres vermischen. 2015 wird es eine Explosion der Sinne! In verschiedenen Kunstdisziplinen und öffentlichen Versammlungen wird das Festival die fünf Sinne zum Thema haben. Auf dem Programm stehen die gesamten sieben Tragödien des Sophokles von Wajdi Mouawad, die Weltpremiere der neuen Kreation von Wim Vandekeybus, das Stück des Italieners Marco Martinelli mit 150 Laiendarstellern, das poetische Konzert von Arno, die Rückkehr von Peter de Bie auf unsere Bühnen mit einem Jugendtheaterstück über die Abenteuer des Geschmacks, Konzerte, die man nicht verpassen sollte, Literatur, Feste, Workshops für Kleine und Große… Schmaus für Ohren, Herz und Kopf.

 

Mehr zu Mons

Buchtipp Mons

Weitere Informationen

http://www.mons2015.eu/de/home/



Reiseveranstalter Singlereisen

Reiseveranstalter Schiffs- und Radreisen



home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Belgien | Reiseführer Brüssel | Reiseführer Flandern | Reiseführer Wallonien |
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden

 

Twitter
RSS