DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Ausstellungsorte in Berlin: Bauhausarchiv / Berlinische Galerie / Deutsches Historisches Museum / Martin Gropius Bau / DDR-Museum / Hamburger Bahnhof / Museum der Dinge / Sammlung Scharf-Gerstenberg / Max-Liebermann-Villa / Medizinhistorisches Museum / Broehan-Museum / Kunsthaus Dahlem

Berlin
Max Liebermann Villa am Wannsee

Max Liebermann und der Sport Reiten, Tennis, Polo
bis 26. Juni 2017

Der Sport durchdringt heute nahezu alle Lebensbereiche. Er gehört zum modernen Lifestyle. In Deutschland begann der Siegeszug des Sports vor über hundert Jahren: Max Liebermann war der erste deutsche Künstler, der sich in zahlreichen Gemälden mit diesem Thema auseinandersetzte. Die Ausstellung in der Liebermann-Villa untersucht erstmals Max Liebermanns Blick auf Bewegung und Sport. Sie erzählt zugleich die Geschichte vom Reiten, Tennis und Polo in der Kunst. Ausgewählte Werke von Gustave Caillebotte und Edgar Degas zeigen die Inspiration durch die berühmten französischen Meister. Werke von Max Slevogt, Renée Sintenis, Ernst Oppler und anderen deutschen Kollegen veranschaulichen die Einzigartigkeit von Liebermanns Sportdarstellung in Deutschland.

Liebermann-Villa am Wannsee
Colomierstr. 3
14109 Berlin
Tel: 030 805 85 90 0 Fax: 030 805 85 90 19
Öffnungszeiten
Oktober bis März Täglich außer dienstags 11 - 17 Uhr April bis September Täglich außer dienstags 10 - 18 Uhr Do, So und Feiertage 10 - 19 Uhr An Feiertagen geöffnet

zur Gesamtübersicht Ausstellungen

Twitter
RSS